1000 Jahrfeier in Bremen..... Anlass, um das historische Rathaus wieder mal so richtig herzurichten. Zeit und Umweltbelastung haben der Fassade zugesetzt.

Auch damals schon musste ein Gerüst aufgestellt werden – noch ohne Vollverkleidung und Werbeflächen. Den Auftrag erhielt die Firma Wilh. Bädecker, ein Unternehmen mit Familientradition. Sie hat das Rathaus schon öfter eingerüstet, das erste mal 1928. Langjährige Erfahrung und Sensibilität im Umgang mit historischer Bausubstanz sind gefragt. Schließlich geht es hier um Bremens “Gute Stube”.

Die Holzgerüste beeindruckten die Straßenbahn damals scheinbar so sehr, dass sie vor Begeisterung aus den Schienen sprang, um sich das Ganze mal aus der Nähe zu betrachten...

Neben den Großsanierungen gibt es immer wieder Gelegenheit, am Rathaus zu arbeiten. Mal ist es der Wetterhahn, der erneuert werden muß, mal gilt es eine Figur in einer Notaktion vor dem Absturz zu bewahren usw...

Wilh. Bädecker,Gerüstbau Zuverlässigkeit seit 1896